Jeanin Huber, M.Sc.

Jeanin Huber ist klinische Psychologin und in weit fortgeschrittener Weiterbildung zur eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin.

Nach dem Masterabschluss in Psychologie 2013 an der Universität Bern war sie für mehrere Unternehmen als Arbeits- und Organisationspsychologin tätig. Herausforderungen als Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Grossunternehmen und KMU’s sind Jeanin Huber daher bestens bekannt.

In ihrer klinischen Karriere spezialisierte sich Jeanin Huber später auf Stressfolgeerkrankungen wie Burnout, Depressionen, Angststörungen und Posttraumatischer Belastungsstörungen. Sie schätzt die Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen und, sofern erwünscht, den Einbezug von Angehörigen. In der Behandlung setzt Jeanin Huber gerne zielgerichtete Interventionen der Positiven Psychologie mit ein.

Jeanin Huber begleitet Sie authentisch und empathisch in Ihrer persönlichen Weiterentwicklung, hilft Ihnen Ihre Gedanken zu ordnen, neue Perspektiven zu entwickeln und Veränderungsprozesse anzustossen.

Klinische Tätigkeit

  • Psychologin in ambulanter Praxis in Affoltern am Albis
  • Klinische Psychologin in der Clinica Holistica Engiadina, Zentrum für Stressfolgeerkrankungen
  • PG Psychologin in der Clinica Holistica Engiadina, Zentrum für Stressfolgeerkrankungen
  • Tätigkeit als Arbeits- und Organisationspsychologin in einem KMU für Themen der Führungs- und Organisationsentwicklung

Werdegang

  • Seit April 2016 in Ausbildung zur eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin am Grawe-Institut Zürich (mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt)
  • Master of Science in Psychologie, Universität Bern, Masterarbeit in der Positiven Psychologie an der Universität Zürich
  • Bachelor of Science in Psychologie mit Nebenfach Erziehungswissenschaft und Sozialanthropologie, Universität Bern