Dr. phil. Valentina Anderegg

Valentina Anderegg ist klinische Psychologin und eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin. Sie berät seit 2010 Einzelpersonen und Paare. An der Universität Zürich hat sie im Rahmen der Studie „Paare werden Eltern“ des Schweizerischen Nationalfonds ihren Doktortitel erlangt. Durch die Mitwirkung in diesem nationalen Projekt verfügt Valentina Anderegg über umfassendes und aktuelles Wissen im Bereich Elternschaft. Momentan macht sie ihren Post-Doc an der Harvard Medical School und dem Massachusetts General Hospital in Boston (USA) und forscht weiterhin zum Thema Elternschaft und Paarbeziehung. In regelmässigen Abständen ist Valentina Anderegg in der Schweiz, wodurch Termine nach Absprache möglich sind.

Manchmal sind die Beschwerden nicht einzig psychischer Natur und es macht Sinn, sich diesen ganzheitlich anzunehmen. Aus diesem Grund hat sich Valentina Anderegg ein Netzwerk aufgebaut mit Fachpersonen aus unterschiedlichen Disziplinen, das sie intensiv nutzt.

Neben ihrer Tätigkeit als Forscherin und Psychologin führt sie Referate und Workshops durch.

Forschungsschwerpunkte

Partnerschaft, Übergang zur Elternschaft, Stress, Dyadisches Coping, Eltern-Kind-Beziehung, Familie

Klinische Tätigkeit

  • Selbstständige Psychologin
  • Klinische Psychologin am Spital Affoltern
  • Postgraduate-Psychologin am Spital Affoltern
  • Durchführung von Paarlife®-Kursen (Stressprävention für Paare)
  • Psychologin im Bereich Suchterkrankungen an den Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK), Basel
  • Pflegehelferin im Spital Affoltern am Albis

Werdegang

  • Post-Doc in der Harvard Study for Adult Development am Massachusetts General Hospital /Harvard Medical School (Prof. Dr. Robert Waldinger)
  • Ausbildung zur eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin an der Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration, AIM
  • Doktorandin am Institut für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien, Universität Zürich (Prof. Dr. Guy Bodenmann)
  • Lehrstuhlassistentin von Prof. Dr. Guy Bodenmann am Lehrstuhl der Klinischen Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien der Universität Zürich
  • Master of Science in Psychologie (Schwerpunkt: Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie mit Nebenfach: Sonderpädagogik), Universität Zürich
  • Unterassistentin von Prof. Dr. Guy Bodenmann am Lehrstuhl der Klinischen Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien der Universität Zürich
  • Bachelor of Science in Psychologie mit Nebenfach Erziehungswissenschaft, Universität Zürich
  • Forschungspraktikum am Lehrstuhl der Klinischen Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/ Jugendliche und Paare/Familien der Universität Zürich
  • Forschungspraktikum am Lehrstuhl Neuropsychologie der Universität Zürich

Lehre

  • Paare werden Eltern: Risiken und Präventionsmöglichkeiten im Übergang zur Elternschaft (Universität Zürich, Masterstufe Psychologie)
  • Experimentalpsychologisches Praktikum (Universität Zürich, Bachelorstufe Psychologie)
  • Verhaltenstherapie mit Paaren (Universität Zürich, Masterstufe Psychologie)
  • Dozentin für Psychologie, Fachschule Dickerhof AG, Emmenbrücke
  • Tutorin für "Psychologische Methoden: Datenerhebung, Analyse und Darstellung" (Universität Zürich, Bachelorstufe Psychologie)
  • Tutorin für "Formen und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens"(Universität Zürich, Assessmentstufe Wirtschaftswissenschaften)